00-Nikolaikirche 01 SchlossBabelsberg 02 Kutschstall 03 GlienickerBruecke 04 PalazzoChiericati 05 PotsdamBrandenburgerTor 06 BrandenburgerTorDetail 07 SchlossSanssouci

KARL HAGEMEISTER »...das Licht, das ewig wechselt.« Landschaftsmalerei des deutschen Impressionismus

Zeitangaben
Datum
08.02.2020
Bis
05.07.2020
Beschreibung

Karl Hagemeister geboren 1848 und 1933 gestorben in Werder an der Havel bei Potsdam, gehörte zu den wichtigsten Landschaftsmalern des deutschen Impressionismus.
Hagemeister, der den größten Teil seiner Schaffensjahre in selbstgewählter als auch gestalterischer Einsamkeit in seiner havelländischen Heimat verbrachte, griff als einer der ersten Maler das Motiv der märkischen Landschaft auf.

Zugleich war er Gründungsmitglied der progressiven Künstlervereinigung der »Berliner Secession« und einer der frühesten Vertreter des Impressionismus in Deutschland. Neben Leihgaben von Ölgemälden, Pastellen und zeichnerischen Arbeiten sollen vor allem noch nie gezeigte und somit unbekannte Werke aus privaten Kunstsammlungen vorgestellt werden. 

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog in gemeinsamer Herausgeberschaft mit dem Museum Georg Schäfer, Schweinfurt und dem Kunstmuseum Ahrenshoop. Der Katalog aus dem Wienand-Verlag Köln ist im Museumsshop zum Preis von 26 Euro erhältlich.

Weitere Informationen
Veranstaltungsort
Potsdam Museum, Alter Markt 9, 14467 Potsdam

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer

X
Secure Login

This login is SSL protected